Unsere Angebote

Nutzung digitaler Rad­verkehrs­daten

Sie denken über die Nutzung von digitalen Rad­verkehrs­daten für Ihre Planung nach, Ihnen fehlt jedoch der Einblick?


Wir bieten Ihnen Beratung und Schulungen zu den digitalen Rad­verkehrs­daten – sowohl zu den Daten aus der Kampagne STADTRADELN, als auch zu weiteren digitalen Rad­verkehrs­daten. Dabei helfen wir Ihnen Wissen über die Nutzung und Inter­pretation von GPS-Daten aufzubauen. Wir beraten Sie auch gern darüber hinaus, zum Beispiel zum Aufbau einer eigenen Er­hebungs­kampagne und den dazu­gehörigen Methoden. Unser Angebot reicht von Webinaren über Schulungen (Präsenz oder online) sowie einer gezielten Analyse einer bereits vorhandenen Daten­basis. Auch begleiten wir den strate­gischen Prozess der Rad­verkehrs­planung – von der Analyse, über die Erhebung bis zur Maß­nahmen­be­wertung.

Erhebung, Evaluation, Analyse

Sie wollen gezielt Rad­verkehrs­projekte evaluieren oder benötigen konkrete Konzepte für die Rad­verkehrs­planung (z.B. für Rad­schnell­wege)?


Gern entwickeln wir entsprechend Ihren indi­viduellen An­forderungen Erhebungs- und Evaluations­konzepte oder Analysieren den Rad­verkehr im Bestand. Auch die Auf­trags­for­schung, z.B. im Zuge der Durch­führung und Hoch­rechnung von Kurz­zeit­zählungen zählt zu unseren Kompe­tenzen. Wir liefern Ihnen daher gern Daten, die Sie für eine ziel­gerichtete Rad­verkehrs­förderung benötigen, in dem wir Sie im Aus­wertungs­prozess be­stehender Daten begleiten oder diesen für Sie übernehmen. Auch die Analyse oder Moderation politischer und gesell­schaftlicher Ent­scheidungs­prozesse gehört zu unserem Themen­spektrum.

Ziel­gerichtete Rad­ver­kehrs­kon­zep­te

Sie möchten für Ihre Kommune ein Rad­verkehs­konzept erstellen oder fort­schreiben?


Für eine ziel­gerichtete Ent­wicklung des Rad­verkehrs benötigt es ziel­gerichtete und ange­passte Konzepte. Gern über­nehmen wir für Sie die Konzeption von Angebot­snetzen im fließenden Rad­verkehr oder entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Stell­platzkonzept für den ruhenden Rad­verkehr. Wir greifen dazu auf ein Port­folio aus etablierten Analyse­methoden wie Quer­schnitts­zählungen oder Ver­flechtungs­analysen sowie auf neue Methoden wie Crowd­sourcing und die Analyse von GPS-Daten zurück. Unsere jahre­lange Erfahrung mit Forschungs­projekten im Rad­verkehr nutzen wir dabei für praxis­nahe Konzepte zur Förderung der aktiven Mobilität.

Nutzung digitaler Rad­verkehrs­daten

Erhebung, Evaluation, Analyse

Ziel­gerichtete Rad­ver­kehrs­kon­zep­te

Sie denken über die Nutzung von digitalen Rad­verkehrs­daten für Ihre Planung nach, Ihnen fehlt jedoch der Einblick?

Sie wollen gezielt Rad­verkehrs­projekte evaluieren oder benötigen konkrete Konzepte für die Rad­verkehrs­planung (z.B. für Rad­schnell­wege)?

Sie möchten für Ihre Kommune ein Rad­verkehs­konzept erstellen oder fort­schreiben?

Wir bieten Ihnen Beratung und Schulungen zu den digitalen Rad­verkehrs­daten – sowohl zu den Daten aus der Kampagne STADTRADELN, als auch zu weiteren digitalen Rad­verkehrs­daten. Dabei helfen wir Ihnen Wissen über die Nutzung und Inter­pretation von GPS-Daten aufzubauen. Wir beraten Sie auch gern darüber hinaus, zum Beispiel zum Aufbau einer eigenen Er­hebungs­kampagne und den dazu­gehörigen Methoden. Unser Angebot reicht von Webinaren über Schulungen (Präsenz oder online) sowie einer gezielten Analyse einer bereits vorhandenen Daten­basis. Auch begleiten wir den strate­gischen Prozess der Rad­verkehrs­planung – von der Analyse, über die Erhebung bis zur Maß­nahmen­be­wertung.

Gern entwickeln wir entsprechend Ihren indi­viduellen An­forderungen Erhebungs- und Evaluations­konzepte oder Analysieren den Rad­verkehr im Bestand. Auch die Auf­trags­for­schung, z.B. im Zuge der Durch­führung und Hoch­rechnung von Kurz­zeit­zählungen zählt zu unseren Kompe­tenzen. Wir liefern Ihnen daher gern Daten, die Sie für eine ziel­gerichtete Rad­verkehrs­förderung benötigen, in dem wir Sie im Aus­wertungs­prozess be­stehender Daten begleiten oder diesen für Sie übernehmen. Auch die Analyse oder Moderation politischer und gesell­schaftlicher Ent­scheidungs­prozesse gehört zu unserem Themen­spektrum.

Für eine ziel­gerichtete Ent­wicklung des Rad­verkehrs benötigt es ziel­gerichtete und ange­passte Konzepte. Gern über­nehmen wir für Sie die Konzeption von Angebot­snetzen im fließenden Rad­verkehr oder entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Stell­platzkonzept für den ruhenden Rad­verkehr. Wir greifen dazu auf ein Port­folio aus etablierten Analyse­methoden wie Quer­schnitts­zählungen oder Ver­flechtungs­analysen sowie auf neue Methoden wie Crowd­sourcing und die Analyse von GPS-Daten zurück. Unsere jahre­lange Erfahrung mit Forschungs­projekten im Rad­verkehr nutzen wir dabei für praxis­nahe Konzepte zur Förderung der aktiven Mobilität.